Loading...

"...Wenn Fische Fliegen"

Bericht einer Theaterreise

 

 

Die Theatercompagnie >fliegende fische> bricht im August 2005 als 15-köpfiges Ensemble zu ihrer achtmonatigen Theaterreise auf. Sie hat bestimmte Erwartungen, Ängste und Träume: Wie nehmen wir Indien und Nepal auf? Was passiert mit 15 Menschen, die fast ein Jahr lang teilweise auf engstem Raum in einem fremden Land zusammen leben und arbeiten? Mit welchen Fragen und Konflikten sind wir konfrontiert? Wie wird die Begegnung mit dem indischen Publikum sein? Wie kehren wir nach Deutschland zurück?

Dias, Tagebucheinträge, Briefe, Szenen und Musik sind die Erinnerungsstücke, mit denen die Schauspieler ihre Erlebnisse und Eindrücke aus Indien und Nepal auf der Neustrelitzer Theaterbühne wieder lebendig werden lassen.

„Wenn fische fliegen…“ ist mit seinen Momentaufnahmen das „making off“ zur Reise. Allen Neugierigen erzählt die junge Compagnie sehr persönlich und unterhaltsam über ihre Theatersafari.